In diesem Beitrag stelle ich Euch meine derzeitigen Lieblingsprodukte vor. Qualitätskriterien waren für mich: Geschmack, gute Nährwerte sowie Verträglichkeit. Die Frage ob es bei einer ausgewogenen Ernährung überhaupt einer zusätzlichen supplementierung bedarf muss jeder für sich selbst beantworten. Ich persönlich mache dies abhängig von der Intensität in der ich trainiere, meinen Trainingszielen und Zeit/Lust mich um die richtige Ernährung zu kümmern. Ich liebe Süßigkeiten, aber mir ist auch klar, dass diese meinem Körper lediglich leere Kalorien liefern. Ein Proteinriegel von Oh Yeah! ersetzt meinen heißgeliebten Kuchen und gibt meinem Körper ordentlich Proteine aber die Vital- und Nährstoffe aus frischem Obst und Gemüse ersetzt er selbstverständlich nicht. Wie so oft im Leben: die Mischung machts! Jetzt aber viel Spaß mit der Produktbewertung:

Frey Nutrition Protein 96 Schoko

FREY Nutrition legt sich selbst relativ hohe Standards was die Qualität ihrer Produkte betrifft. Die Produkte werden nach den Richtlinien der DIN EN ISO 9001:2000 sowie der Hygieneverordnung HACCP hergestellt. Regelmäßige Labortests zur Sicherung der Qualität und vollkommener Verzicht von Aspartam zeichnen die Produkte des Weiteren aus. Außerdem ist das Proteinpulver auf der Kölner Liste verzeichnet. Diese gibt Auskunft darüber ob ein Produkt frei von dopingrelevanten Substanzen ist.

Das Protein-96-Pulver ist ein 4-Komponenten-Protein, bestehend aus: Milchprotein, Molkenprotein-Isolat, Molkenprotein-Konzentrat und Eiprotein. Die biologische Wertigkeit liegt laut Hersteller bei 136. Das enthaltene Nahrungsprotein kann somit hervorragend in körpereigenes Protein umgewandelt werden um Muskelwachstum und Regeneration zu fördern. Geschmacklich ist es eines der besten Schokoladen-Proteinpulver die ich je probiert habe. Schokoladig, cremig mit einer leichten und natürlichen Süße.

Nährwerte pro 100 g: 385 Kcal, Kohlehydrate: 1,7 g, Protein: 88,1 g. Weitere erhältliche Geschmacksrichtungen: Vanille, Erdbeere, Neutral, Banane, Cocos, Lemon, Cookies & Cream, Stracciatella und Pfirsich-Aprikose.

Quest Nutrition Protein Bar

Die Proteinriegel von Quest punkten neben fantastischem Geschmack mit sehr hochwertigen Zutaten. Zu diesen zählen Whey Protein Isolat, Milchprotein und natürliche Ballaststoffen. Sie kommen ohne Industriezucker und Aspartam aus. Stattdessen werden überwiegend pflanzliche Zuckerersatzstoffe wie Sukralose, Erythrit und Stevia verwendet. Mit dem enthaltenen Isomalt-Oligosaccharid ist außerdem eine tolle natürliche Ballaststoffquelle enthalten. Pro Riegel kommt ein Quest Bar auf stolze 18g Ballaststoffe und sättigt damit ordentlich.

Mein absoluter Favorit ist Cookies und Cream, in die könnte ich mich regelrecht reinsetzen. Abraten würde ich jedoch von White Chocolate Raspberry war mir zu süß und zu künstlich im Geschmack. Hier gibt es zusätzlich leckere Rezeptideen mit den Quest-Bars.

Nährwerte pro Riegel (60g): 180 Kcal, 21g Eiweiß, 22g Kohlehydrate (davon 1g Zucker), 7g Fett und 17g Ballaststoffe.

Weitere Geschmacksrichtungen: Strawberry cheesecake, Chocolate Peanut butter, S’mores, Chocolate Chip Cookie Dough, Chocolate Brownie, Double Chocolate Chunk, Apple Pie, White Chocolate Raspberry, Peanut Butter Supreme, Banana Nut Muffin, Cinnamon Roll, Coconut Cashew, Lemon Cream Pie, Mint Choc Chunk, Mixed Berry Bliss, Peanut butter jelly und Vanilla Almond Crunch.

ISS- Oh Yeah! Protein Riegel

der Name ist Programm: Oh Yeah Riegel schmecken einfach Oh Yeah! Die Schokoladenumhüllung, die knackigen Nüssen und der weiche Kern sind einfach wow. Vom Kaloriengehalt ist der Riegel in der oberen Kategorie anzusiedeln. Kann also vor oder nach dem Training eine komplette Mahlzeit ersetzen wenn es schnell gehen muss. Dazwischen geht natürlich auch immer wobei 340 Kcal schon ordentlich Energie liefert. Der Riegel besteht aus einem Mehrkomponentenprotein sprich Molkeprotein-Isolat, Sojaprotein-Isolat, Milchprotein-Isolat, Milchprotein-Konzentrat und Casein. Die Isolate versorgen die Muskeln schnell mit Eiweiß während das langsam verdauliche Casein die Muskeln auch noch längere Zeit nach dem Training mit Proteinen versorgt. Nachteil: die Zutatenliste des Riegels ist leider ziemlich lange inklusive Zucker, künstlichen Zusätzen und Aromen.

Nährwertangaben pro Riegel (Geschmacksrichtung Cookie Caramel Crunch : 340 Kcal, 28g Eiweiß, 32 g Kohlehydrate, 13 g Fett, 5 g Ballaststoffe und 10 g Zucker. Weitere Geschmacksrichtungen: Chocolate & Caramel, Creamy Vanilla & Caramel, Peanut Butter & Caramel, Peanutbutter & Strawberry, Peanut Butter Crunch, Vanilla Toffee Fudge.

Supreme Protein Bar

Stolze 15 Preise hat dieser Riegel in den Jahren 2008 und 2009 abgeräumt und wurde somit mehrfach „Protein Bar of the Year“. Noch heute ist der Riegel einer der meistverkauften Proteinriegel in den USA. Ich habe bisher lediglich die Sorte „Peanut Butter Pretzel Twist ausprobiert und bin davon absolut begeistert. Knackige Schokolade, ordentlich Karamell und kleine Salzbreznstückchen runden das Geschmackserlebnis ab. Die Nährwerte betragen pro Riegel (86 Gramm): 370 kcal, 30g Eiweiß, 30g Kohlehydrate (davon 7g Zucker) und 14g Fett. Das enthaltene Protein besteht hauptsächlich aus Molkeproteinisolat, Molkenprotein Konzentrat und Milchprotein Isolat. Also überwiegend aus schnell verfügbaren Proteinen. Ein weiterer Vorteil der hier enthaltenen Milch – bwz. Molkeproteine sind die darin enthaltenen BCAA’s (Branched Chain Amino Acids). Ein paar Infos zu BCAA’s gibt’s bei den BCAA Caps im Anschluss. Supreme’s gibt’s außerdem noch in den Geschmacksrichtungen: Peanut butter crunch, Cookies & Cream, Peanutbutter & Jelly, Caramel nut chocolate und Rocky Road Brownies.

BodyWorldGroup Master BCAA’s Hardcore 50.000

Auf die BCAA’s bin ich durch einen guten Freund aufmerksam geworden. Für die Vorbereitung auf meinen ersten Hindernislauf habe ich ziemlich intensive Lauf- und Krafteinheiten absolviert die mir doch einiges abverlangt haben. Da ich zusätzlich sehr viel arbeiten musste, war ich froh um jede Art legalen Dopings. Um die Regenerationszeit zu verkürzen und dem Muskelaufbau auf die Sprünge zu helfen habe ich mich damals entschieden diese zu nehmen. Ich habe einige Produkte getestet und war mit diesem in puncto Regenerationszeit und Muskelwachstum am zufriedensten. Was BCAA’s sind und wie man von diesen profitierte? BCAA’s sind die verzweigtkettigen Aminosäuren Isoleucin, Leucin und Valin. Primär besteht die BCAA Wirkung in der Ankurbelung der körpereigenen Proteinproduktion, dadurch werden Wachstumshormone ausgeschüttet, der Muskelaufbau unterstützt, sowie Muskelabbau verringert. Detaillierte Infos über Wirkung und Zusammensetzung von BCAA’s gibts hier.

And I’m totally addicted to…..Supplementtest Teil II
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Über den Autor

Mein Name ist Lisa, ich bin 32 und komme aus München. Fitness, Sport und Gesundheit sind meine absolute Leidenschaft. Nach meiner ersten Ausbildung als Fitnesstrainerin hat sich meine Sichtweise auf viele Dinge in diesem Bereich geändert. Durch die Arbeit als Personaltrainerin hat sich dies noch weiter vertieft. Ich möchte diese Erfahrung mit Euch teilen um damit vielleicht das Training des einen oder anderen zu verbessern. Kritik und Kommentare sind immer herzlich willkommen :)

Ähnliche Beiträge