Verspannungen, Rückenschmerzen und Muskelkater adé – mit der sogenannten „Blackroll“ gelingt aktive Regenaration ab sofort spielend leicht auch von Zuhause aus.

Blackroll Test – Simples Prinzip

Bei einer Länge von etwa 30cm und 15cm Durchmesser und einem Gewicht von 120g besticht die Blackroll mit einer überraschend hohen Belastbarkeit von bis zu 150kg. Ob als unterstützendes Aufwärmgerät vor dem Sport oder zur muskellockernden Massage danach – die Selbstmassagerolle eignet sich sowohl zur sinnvollen Ergänzung sowohl für Sportbegeisterte als auch für komplette Neulinge auf dem Gebiet.

Aufgrund ihrer muskelentspannenden Eigenschaften beugt sie nicht nur Muskelkater gezielt vor, sondern kombiniert dabei auch noch Fitness-, Kraft- und Koordinationstraining optimal in einem. 2009 gab es für das gute Stück den Physiopreis für den „Größten Nutzen für die Zielgruppe“.

» Die Blackroll Orange kannst du z.B. hier bei Amazon bestellen

Geringer Aufwand – maximales Ergebnis

Selbstmassage, Regeneration und Erholung in einem! Nach dem Prinzip der „Self Myofascial Release“ (SMR) kann Verklebungen im Bindegewebe mit aktiv entgegengewirkt werden. Muskelverspannungen werden durch Selbstmassage gezielt gelöst, die Durchblutung von Muskeln und Muskelgruppen dauerhaft gesteigert. Gezielte Übungen mit der Blackroll, die zudem regelmäßig durchgeführt werden, sorgen für die Verbesserung von Elastizität und Leistungsvermögen der gesamten Muskulatur.

Blackroll im Test: So geht’s!

Bevor mit dem Training gestartet werden kann, sollte dafür gesorgt werden, dass der Untergrund hart und rutschfest ist. Nur so kann die Blackroll ihre Wirkung optimal entfalten und während dem Übungsvorgang nicht wegrutschen.

Um die verspannten oder schmerzenden Körperstellen im Anschluss gezielt zu bearbeiten, legt man sich mit der gewünschten Muskelpartie auf die Rolle und rollt ganz einfach über den Muskel. Zwischendurch einige Sekunden anhalten und weiterrollen. Um den Druck zu variieren empfiehlt es sich, mit Armen und Beinen aktiv mitzuarbeiten.

Die empfohlenen Sätze liegen bei acht bis zwölf Wiederholungen pro Übung, etwa 20 bis 30 Minuten sollten für den Trainingsvorgang eingeplant werden. Da das Material der Blackroll formstabil ist, kann die Rolle auch für Gleichgewichts- und Kräftigungsübungen genutzt werden, sowohl im Stehen als auch im Liegen.

Beim ersten Trainingsversuch werden die Bewegungen teilweise noch als ein wenig schmerzhaft empfunden – das liegt daran, dass tiefsitzende Verspannungen erst einmal erforscht und sanft bearbeitet werden müssen. Von Mal zu Mal lässt sich die Intensität der Massage allmählich steigern – die Bewegungen werden flüssiger und bereits nach der zweiten Anwendung ist die Entspannung der Muskulatur zu spüren, erste Erfolgserlebnisse stellen sich ein.

Anhand der mitgelieferten DVD lassen sich zahlreiche Übungsmöglichkeiten, darunter auch Kräftigungs- und Koordinationsübungen im Handumdrehen schnell und effektiv erlernen. Unabhängig von der persönlichen Sportlichkeit können die Übungen sofort optimal in den Alltag integriert werden, dabei darf das Trainings- und Entspannungsprogramm selbstverständlich auch individuell zusammengestellt werden.

Vorteile und Nachteile

+ zum Auf- und Abwärmen beim Sport
+ verklebte Faszien und verspannte Muskeln werden weich und beweglich
+ Steigert Dehnfähigkeit, Durchblutung & Stoffwechsel
+ leicht und stabil
+ kompakt, benötigt wenig Platz

Fazit: Blackroll Test 2017

Fehlbelastungen regulieren, Haltungsschäden entgegenwirken, Muskeln gezielt regenerieren – die Blackroll ist ein echter Alleskönner und deckt verschiedenste Bereiche des körperlichen Wohlbefindens ab. Während ein Masseur selbstverständlich in der Lage dazu ist, auch minimale Verspannungen bestimmter Bereiche zu erkennen und individuell auf den Patienten einzugehen, sowie die jeweilige Massagestärke auf den Einzelnen abzustimmen, so ist man mit der Blackroll zumindest als vorbeugendes – und in nicht akuten Ernstfällen eingesetztes – Hilfsmittel bestens beraten.

» Die Blackroll Orange kannst du z.B. hier bei Amazon bestellen

Verwandte Suchanfragen zu Blackrolle test: blackroll erfahrungen cellulite, blackroll original, faszien rolle test, blackroll selber bauen, blackroll nacken, blackroll blackroll-orange unterschied, blackroll alternative, blackroll härtegrade

Blackroll im Test 2017
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Über den Autor

Mein Name ist The Anh und ich komme aus München. Hier auf #dontquit erhälst du Tipps zu den Themen Health, Food, Lifestyle und natürlich alles über Freelectis, Calisthenics und mehr!

Ähnliche Beiträge