Das Training mithilfe von Kettlebells ist sehr effektiv und wird immer beliebter. Allerdings muss das Gewicht der Kettlebell zum eigenen Trainingsstand passen, damit man einerseits viel Spaß beim Training hat und andererseits die diversen Übungen etwas bewirken.

Kettlebell kaufen: weniger ist besser als mehr

Beim Kauf eines Kugelhantels ist es besser, zu einer leichteren als einer zu schweren Variante zu greifen. Zwar wird hier oftmals befürchtet, dass mit einem leichten Modell das Training langweilig und somit relativ schnell der Kauf von einer neuen Kettlebell notwendig wird, doch in der Regel ist das nicht der Fall. So sorgen hier zumeist die Fliehkräfte, die beim Training auf die Hantel einwirken, dafür, dass deren Gewicht spürbar schwerer ausfällt.

Ist die Hantel dagegen zu schwer, dann lässt der Spaß am Training normalerweise sehr schnell nach. Die eigene Muskelkraft und das Kugelhantel-Gewicht passen hier noch nicht zusammen, wodurch die Übungen oftmals kaum bewältigt werden können.

Kettlebell Übung : HIIT Tabata Workout in 4 Min

Kettlebell: Welches Gewicht ist das richtige?

Die Frage nach dem „richtigen“ Gewicht ist nicht so leicht zu beantworten, da jeder einen anderen Trainingszustand aufweist. Als Richtlinie können jedoch folgende Angaben dienen:

Zunächst musst man, den eigenen Trainingszustand auf einer Skala von 1-4 bewerten.

  • 1 – untrainiert
  • 2 – trainiert
  • 3 – stark
  • 4 – sehr stark

Danach wird die Kettlebell wie folgt ausgewählt (Ich empfehle dir, die Gewichte im Studio/im Geschäft zu testen):

  • Untrainierte Frau: 8 kg
  • Untrainierter Mann: 12 kg
  • trainiert/starke/sehr starke Frau: 8/12/16 kg
  • trainiert/starker/sehr starker Mann: 16/20/24 kg

Beispiel für Vollausstattung

  • Ein Komplett-Set für eine untrainierte Frau würde wie folgt aussehen:  Kettlebell Set – 8 kg, 12 kg und 16 kg (Amazon.de)
  • Ein Komplett-Set für einen untrainierten Mann würde wie folgt aussehen:  Kettlebell Set – 12 kg, 16 kg und 20 kg (Amazon.de)

In der Regel werden zum Start des Trainings bei den Männern mit 12 kg und bei den Frauen mit 8 kg empfohlen. Der Grund hierfür ist, dass nicht jeder Trainingswillige die gleichen Anlagen aufweist. Ein kräftigerer Mann, als Beispiel, kann dagegen getrost mit einer 16 kg Kettlebell starten.

Doch ganz gleich, ob Mann oder Frau: zu Beginn empfiehlt sich ein kleineres Gewicht, da hiermit die Techniken richtig erlernt werden können und es am Anfang möglich ist, die jeweiligen Muskelpartien langsam aufzubauen.

Vorsicht beim Kettlebell Kaufen

Da das Kettlebell-Training ursprünglich aus Russland stammt, werden russische Kettlebells in der Regel in der Gewichtseinheit „Pud“ (https://de.wikipedia.org/wiki/Kugelhantel) zum Kauf angeboten. Hierbei handelt es sich um eine alte, russische Maßeinheit. Umgerechnet entspricht ein Pud circa 16 Kilogramm beziehungsweise 35 amerikanische Pfund. In Russland bringt die gängigste Kettlebell ein Gewicht von einem Pud auf die Waage und ist für Männer, die mit dem Training beginnen möchten, eine gute Wahl.

Die Standardgröße von 11/2 Pud, also 24 Kilogramm, entspricht der Standardgröße einer solchen Hantel, die etwa auch beim Militär genutzt wird. Eine zwei Pud beziehungsweise 32 Kilogramm Kugelhantel ist dagegen für fortgeschrittenere Sportler eine gute Wahl.

Kettlebell: Amazon – einfach und schnell kaufen

Geeignete Kettlebells können nicht nur im Fachhandel vor Ort, sondern ebenfalls im Internet, etwa bei Amazon, erstanden werden. Empfehlenswert sind beispielsweise die Kettlebells von Capital Sports. Hier weisen alle Gewichte die gleiche Größe auf. Das birgt unter anderem den Vorteil, dass man sich beim Wechsel zu einem schwereren Kettlebell nicht auch noch an eine andere Größe gewöhnen muss und so zum Beispiel das Gewicht besser ausbalancieren kann.

Kettlebell: Welches Gewicht ist das richtige?
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Über den Autor

Mein Name ist The Anh und ich komme aus München. Hier auf #dontquit erhälst du Tipps zu den Themen Health, Food, Lifestyle und natürlich alles über Freelectis, Calisthenics und mehr!

Ähnliche Beiträge