Dass das Laufen überaus gesund ist, ist kein Geheimnis. Es hat viele positive Effekte. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es sehr beliebt ist. Doch auch, dass sich die Menschen viel zum Thema Laufen äußern, weise Sprüche darüber entstanden sind und zudem Bücher darüber geschrieben wurden, hat gute Gründe. Hin und wieder benötigen Läufer ein paar motivierende Laufsprüche und Laufzitate, denn nicht immer sind die Lust oder Zeit vorhanden. Doch es gibt genügend passende Motivationssprüche, die dabei helfen, sich aufzuraffen und seine Ziele zu erreichen.

Die besten Laufsprüche und Laufzitate / Englisch

    • „7 days without running makes one weak.“ (unbekannt)
    • „Ab 60 Kilometern pro Woche beginnen die Probleme.“ (Grete Waitz)
    • „Ain’t nothin‘ gonna to break my stride, Nobody’s gonna slow me down, oh-no,I got to keep on movin‘.“ (Matthew Wilder)
    • „All I want to do is drink beer and train like an animal.“ (Rod Dixon)
    • „Am Anfang wirst du noch sagen: ‚Ich laufe.’ Aber sobald dein Selbstvertrauen etwas gewachsen ist, wirst du sagen: ‚Ich bin ein Läufer.’“ (Gloria Averbuch)
    • „Auch die längste Reise beginnt mit einem einzigen Schritt.“ (Laotse)
    • „Auch wenn wir auf ein bestimmtes Rennen hintrainieren – Laufen ist ein lebenslanger Sport.“ (Alberto Salazar)
    • „Beim Laufen ist es egal, ob du als erster ins Ziel kommst, oder mit der Masse, oder als letzter. Du kannst sagen: ‚Ich habe gefinished.‘ Und darin liegt jede Menge Genugtuung.“ (Fred Lebow)
    • „Beim Laufen passieren im Kopf bisweilen die erstaunlichsten Dinge.“ (Joschka Fischer)
    • „Besser ist es, ein Hund zu sein, der frei herumlaufen kann, als ein Löwe zu sein, der liegenbleiben muss.“ (Deutsches Sprichwort)
    • „Besser laufen als faulen.“ (Johann Wolfgang von Goethe)
    • „Bewegung kann man, wenn Sie so wollen, durchaus als Psychotherapie für Gesunde bezeichnen.“ (Thomas Wessinghage)
    • „Das Glück ist mit Müdigkeit und Muskelkater billig erkauft.“ (Leo Tolstoi)
    • „Das größte Vergnügen im Leben besteht darin, Dinge zu tun, die man nach Meinung anderer Leute nicht fertig bringt!“ (Marcel Aymé)
    • „Das Leben ist zum Mitmachen da, nicht zum Zuschauen.“ (Katherine Switzer)
    • „Das macht richtig Spaß, als Langstreckenläufer allein da draußen, und keine Seele da, die dir die Laune verdirbt oder dir sagt, was du tun sollst.“ (Alan Sillitoe)
    • „Das Wichtigste ist es, einfach nur eine Leidenschaft fürs Laufen zu entwickeln. Den Morgen zu lieben, den Trail zu lieben, die Pace auf der Bahn zu lieben.“ (Pat Tyson)
    • „Das Wunder ist nicht, dass ich ins Ziel gekommen bin. Das Wunder ist, dass ich den Mut hatte, loszulaufen.“ (John Bingham)
    • „Der Marathon ist ein Wettstreit zwischen deinem Willen und deinen Möglichkeiten.“ (Jeff Galloway)
    • „Der Mensch bewegt sich nicht weniger, weil er alt wird. Er wird alt, weil er sich weniger bewegt. Also beweg‘ dich!“ (Gustav-Adolf Schur)
    • „Der Sport ist ein sehr vernünftiger Versuch des modernen Zivilisationsmenschen, sich Strapazen künstlich zu verschaffen.“ (Peter Bamm)
    • „Der Sport verhält sich zum Alltag wie das Heilige zum Profanen.“ (Peter Sloterdijk)
    • „Der Tor, der nicht zu laufen weiß, schreit, dass die Straße holprig ist.“ (Indisches Sprichwort)
    • „Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.“ (George Sheehan)
    • „Die Läufer sind heute das herumlaufende schlechte Gewissen der Nichtläufer.“ (Herbert Steffny)
    • „Du fühlst dich gut beim Laufen und noch besser hinterher.“ (Fred Lebow)
    • „Du weißt nie wie stark du bist, bis stark zu sein die einzige Möglichkeit ist, die dir bleibt.“ (unbekannt)
    • „Egal ob du glaubst, dass du etwas kannst oder nicht kannst – du wirst vermutlich Recht behalten.“ (Henry Ford)
    • „Ein Athlet kann nicht mit Geld in seinen Taschen laufen. Er muss mit Hoffnung in seinem Herzen und Träumen in seinem Kopf laufen.“ (Emil Zátopek)
    • „Ein bisschen Laufen ist in Ordnung, mehr Laufen ist schon besser, zu viel Laufen ist genau richtig.“ (Jerry Bloom, Langstreckenläufer)
    • „Ein guter Läufer hinterlässt keine Fußspuren.“ (Laotse)
    • „Ein Läufer, der nicht laufen kann, wird allmählich zum Psychopathen.“ (Isabell Baumann)
    • „Ein Ziel ohne Plan ist nur ein Wunsch.“ (Antoine de Saint-Exupéry)
    • „Einige Leute sind kreativ mit Worten oder Musik oder mit Pinseln und Farbe. Ich versuche, etwas Schönes zu erschaffen, wenn ich laufe.“ (Steve Prefontaine)
    • „Es besteht einiges Recht zu der Annahme, dass es ein Läufer einfacher hat als die Familie eines Läufers.“ (Rob de Castella)
    • „Es ist nicht von Bedeutung, wie langsam du gehst, solange du nicht stehen bleibst.“ (Konfuzius)
    • „Es ist nie zu spät, das zu werden, was man hätte sein können.“ (George Eliot)
    • „Es sind nicht unsere Füße, die uns bewegen, es ist unser Denken.“ (Chinesisches Sprichwort)
    • „Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.“ (Samuel Beckett)
    • „Everyone follows a different path. Eating well and running free helped me find mine.“ (Scott Jurek)
    • „Frage dich selbst: ‚Kann ich noch mehr geben?‘ Die Antwort lautet meistens: ‚Ja‘.“ (Paul Tergat)
    • „Für mich ist ein Tag ohne Training wie ein Tag ohne Essen.“ (Haile Gebrselassie)
    • „Für mich, wie auch für viele andere Läufer, gibt es keine Ziellinie. Rennen enden, das Laufen endet nicht.“ (Dean Karnazes)
    • „Ich fing mit 72 Jahren an zu laufen, weil ich die langweiligen Gespräche über Beerdigungen leid war.“ (Ruth Rothfarb)
    • „Ich glaube nicht, dass die Athleten von heute viel besser laufen als wir damals – nur schneller.“ (Armin Hary)
    • „Ich habe das Gefühl, dass in dem Augenblick, in dem meine Beine anfangen sich zu bewegen, auch meine Gedanken beginnen zu fließen.“ (Henry David Thoreau)
    • „Ich kann mir nicht vorstellen, zu leben ohne zu laufen.“ (Paula Radcliffe)
    • „Ich trainiere einfach, bis ich nicht mehr kann – und dann laufe ich noch ein Stückchen weiter.“ (Emil Zatopek)
    • „Im Laufen ist nichts neu zu erfinden.“ (Isabell Baumann)
    • „Jeder kann ein Läufer sein. Wir sind dazu bestimmt, uns zu bewegen. Wir sind dazu bestimmt, zu laufen. Es ist der einfachste Sport.“ (Bill Rodgers)

  • „Laufen ist das beste Antidepressivum, das es auf dem Markt gibt. Es kostet fast nichts und hat quasi keine bedenklichen Nebenwirkungen.“ (Hal Higdon)
  • „Laufen ist die beste Metapher fürs Leben, weil du das herausbekommst, was du reingesteckt hast.“ (Oprah Winfrey)
  • „Laufen ist ein Schande, aber nützlich dem Leibe.“ (Deutsches Sprichwort)
  • „Laufen ist wie ein großes Fragezeichen, das dich jeden Tag fragt: Bist du heute stark, oder bist du ein Weichei?“ (Peter Maher)
  • „Laufen tut weh. Aber ab einem gewissen Punkt wird es nicht mehr schlimmer.“ (Ann Trason)
  • „Man kann nicht laufen und sich gleichzeitig den Hintern kratzen.“ (Afrikanisches Sprichwort)
  • „Manchmal frage ich mich, ob ich so viele Kilometer laufe, damit ich mir auch mal etwas richtig Fettes und Leckeres gönnen kann, oder ob ich so etwas esse, damit ich so viele Kilometer laufen kann.“ (Bill Rodgers)
  • „Manchmal wundert man sich was man da draußen tut. Über die Jahre habe ich tausende Gründe erfunden, um weiter zu laufen, aber ich gelange immer wieder zurück zum Grund, mit dem es begonnen hat: Laufen ist befriedigend, und es gibt dir ein Gefühl, etwas geleistet zu haben.“ (Steve Prefontaine)
  • „Meine Lehre lässt sich in einem Satz zusammenfassen: Laufen Sie langsam, laufen Sie täglich, trinken Sie in Maßen, und essen Sie nicht wie ein Schwein.“ (Ernst van Aken)
  • „Nach dem Laufen bin ich den ganzen Tag high. Deshalb trinke ich auch keinen Alkohol mehr.“ (Joschka Fischer)
  • „Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“ (Laotse)
  • „Oft höre ich jemanden sagen ‚Ich bin kein richtiger Läufer‘. Wir alle sind richtige Läufer – einige laufen bloß schneller als andere. Ich habe noch nie einen ‚falschen‘ Läufer gesehen.“ (Bart Yasso)
  • „Quitters never win and winners never quit.“ (Schwester Madonna Buder)
  • „Run until you can’t run anymore. Then run some more. Find a new source of energy and will. Then run even faster.“ (Scott Jurek)
  • „Run when you can, walk when you have to, crawl if you must, just never give up.“ (Dean Karnazes)
  • „Running is a mental sport. And we’re all insane.“ (unbekannt)
  • „Sobald sich meine Beine bewegen, beginnen meine Gedanken zu fließen.“ (Henry David Thoreau)
  • „Stadien sind für Zuschauer. Wir Läufer haben etwas viel Besseres: die Natur.“ (Juha Väätäinen)
  • „Täglich zwei Stunden rascher Bewegung in freier Luft, viel kaltes Baden und diätetische Maßregeln – ohne tägliche gehörige Bewegung kann man nicht gesund bleiben.“ (Arthur Schopenhauer)
  • „The real purpose of running isn’t to win a race; it’s to test the limits of the human heart.“ (Bill Bowerman)
  • „The reason we run isn’t so much to beat each other – but to be with each other.“ (Christopher McDougall)
  • „There is no luck involved in finishing the Marathon, the ingredients required to tackle this formidable challenge are straightforward: commitment, sacrifice, grit, and raw determination. Plain and simple.“ (Dean Karnazes)
  • „Versuche nicht besser zu sein als deine Zeitgenossen oder Vorgänger. Versuche besser zu sein als du selbst.“ (William Faulkner)
  • „Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft.“ (Emil Zatopek)
  • „Von allen Dingen, die ich mir im Laufe meines Lebens zur Gewohnheit gemacht habe, ist das Laufen die hilfreichste und sinnvollste, das muss ich zugeben.“ (Haruki Murakami)
  • „Warum soll ich im Training langsam laufen? Ich weiß, wie man langsam läuft. Ich will lernen, schnell zu laufen.“ (Emil Zatopek)
  • „Was dich als Läufer definiert ist nicht, wie schnell du bist oder wie viele Meilen du laufen kannst. Was dich als Läufer definiert ist, dass du deine Schuhe schnürst, aus der Tür gehst und läufst.“ (unbekannt)
  • „We all lose sometimes. We fail to get what we want. Friends and loved ones leave. We make a decision we regret. We try our hardest and come up short. It’s not the losing that defines us. It’s how we lose. It’s what we do afterward.“ (Scott Jurek)
  • „Wenn du auf der Erde läufst und mit der Erde läufst, dann kannst du ewig laufen.“ (Sprichwort der Tarahumara-Indianer)
  • „Wenn du einen Marathon läufst, dann läufst du gegen die Distanz – und nicht gegen die anderen Läufer oder gegen die Uhr.“ (Haile Gebrselassie)
  • „Wenn du laufen willst, lauf eine Meile. Wenn du ein neues Leben kennenlernen willst, dann lauf Marathon.“ (Emil Zátopek)
  • „Wenn du nach Hause kommst und nicht blutest, war es kein echter Waldlauf.“ (Blake Wood, Ultraläufer)
  • „Wenn ein Mensch einmal trainiert, passiert nichts. Aber wenn dieser Mensch sich zwingt, ein und dieselbe Sache hundert- oder tausendmal zu machen, wird er sich nicht allein körperlich weiterentwickeln.“ (Emil Zatopek)
  • „Wenn es dich müde macht, mit Fußgängern zu gehen, wie wird es dir gehen, wenn du mit Rossen laufen sollst?“ (Bibel, Jeremia 12, 5)
  • „Wenn ich schon nicht schneller laufen kann, dann laufe ich halt länger.“ (Doug Barber, Ultraläufer)
  • „Wenn wir jedem Individuum das richtige Maß an Nahrung und Bewegung zukommen lassen könnten, hätten wir den sichersten Weg zur Gesundheit gefunden.“ (Hippokrates)
  • „Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen.“ (Sokrates)
  • „Wer dreimal die Woche läuft, tut genauso viel für die Gesundheit wie der, der täglich trainiert – Letztgenannter ist nur fitter und wahrscheinlich schneller.“ (Herbert Steffny)
  • „Wer glaubt, keine Zeit für körperliche Fitness zu haben, wird früher oder später Zeit zum Kranksein haben müssen.“ (Chinesisches Sprichwort)
  • „Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.“ (Bertold Brecht)
  • „Wer keine Phantasie hat, hat keine Flügel.“ (Muhammad Ali)
  • „Wer lange Zeit stand, wird schlecht laufen.“ (Ovid)
  • „Wer nicht lernt, langsam zu laufen, der wird niemals schnell werden.“ (Herbert Steffny)
  • „Wer nicht mutig genug ist, Risiken einzugehen, wird niemals etwas im Leben erreichen.“ (Muhammad Ali)
  • „Wer rastet der rostet. Aber Meilen, die heilen.“ (Ulrich Pramann)
  • „Wer sich selbst besiegt, ist stark.“ (Laotse)
  • „Willst du stark sein, so laufe. Willst du schön sein, so laufe. Willst du klug sein, so laufe. Laufen ist die beste Medizin.“ (Griechisches Sprichwort)
  • „Wir alle haben Träume. Aber damit die Träume Realität werden braucht es eine ganze Menge Entschlossenheit, Hingabe, Selbstdisziplin und Anstrengung.“ (Jesse Owens)
  • „Wir laufen, nicht weil wir denken es tut uns gut, sondern weil wir es mögen. Je mehr wir von der Gesellschaft und der Arbeit eingeschränkt werden, desto mehr benötigen wir diese Ablenkung, wo wir unsere Sehnsucht nach Freiheit stillen können. Niemand kann uns sagen nicht schneller zu laufen als derjenige oder nicht höher zu springen als diejenige. Der menschliche Geist ist unzähmbar.“ (Roger Bannister)
  • „Zu wissen, dass du eins bist mit dem was du tust, dass du ein kompletter Athlet bist, beginnt damit, dass du daran glaubst, dass du ein Läufer bist.“ (George Sheehan)
Laufsprüche & Laufzitate
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Über den Autor

Mein Name ist The Anh und ich komme aus München. Hier auf #dontquit erhälst du Tipps zu den Themen Health, Food, Lifestyle und natürlich alles über Freelectis, Calisthenics und mehr!

Ähnliche Beiträge