Nicht nur zum Abnehmen bietet sich Magerquark an, sondern es ist auch ein Nahrungsmittel, welches dank der wichtigen Bausteine den Muskelaufbau enorm unterstützt. Dies ist insbesondere der Fall, wenn er vor dem Zubettgehen verzehrt wird. Magerquark ist eine absolute Proteinbombe. Der folgende Beitrag erläutert die wertvollen Bestandteile und Vorteile des Magerquarks beim Fitnesstraining und Kraftsport.

Was bewirkt Magerquark beim Muskelaufbau?

Der Baustoff, der für die Muskeln wichtig ist, lautet Protein. Magerquark gehört zu den proteinhaltigsten Nahrungsmitteln. Damit ist er eines der wichtigsten Lebensmittel, um Muskelmasse aufzubauen und nebenbei Fett zu verbrennen. Magerquark besitzt zahlreiche wichtige Proteine (80 Prozent Kasein und 20 Prozent Molkeprotein) und Aminosäuren.

Diese ergänzen sich sehr gut und bieten einen großen Vorteil für das Muskelaufbau Training. Magerquark ist damit eine echte Alternative für Sportler, die auf Proteinpulver oder Supplemente verzichten möchten. Wer bereits Supplemente verzehrt, kann den Muskelaufbau beschleunigen.

Die wichtige Aminosäure Glutamin kann durch Magerquark hervorragend aufgenommen werden. Glutamin speichert in den Muskeln Wasser und hilft dabei, dass die Kraft gesteigert und die Regeneration der Muskeln beschleunigt wird. Durch 300 bis 500 Gramm Magerquark wurde bereits viel Glutamin aufgenommen.

Protein und Glutamin

Der hohe Proteingehalt des Magerquarks eignet sich hervorragend für den Muskelaufbau. Das Protein ist zudem sehr hochwertig, denn es besteht hauptsächlich aus Casein. Der Vorteil ist die Langzeitwirkung, da Casein sehr langsam abgebaut wird und dem Körper somit sehr lange zur Verfügung steht. Dadurch wird auch ein viel länger andauernder Sättigungszustand erreicht. Obendrein beinhaltet Magerquark auch kaum Kalorien und Kohlenhydrate, weshalb er auch gut zum Abnehmen geeignet ist.

Magerquark beinhaltet ebenso viel Eisen sowie wichtiges Calcium. Auch der Anteil von Glutamin ist im Magerquark sehr hoch. Glutamin dient der Erholung und Regeneration der Muskulatur, was vor allem bei einem intensiven Training zum Muskelaufbau sehr wichtig ist. Durch den ausreichenden Verzehr von Magerquark kann daher eine Supplementierung von Glutamin ersetzt und eine Menge Geld gespart werden.

Magerquark mit anderen Lebensmitteln kombinieren

Magerquark muss nicht unbedingt pur verzehrt werden, sondern kann in der Kombination mit weiteren Nahrungsmitteln etwas schmackhafter gemacht werden, beispielsweise:Süßstoff

  • Milch
  • Kakaopulver
  • Gemahlene Mandeln
  • Diät Schokolade oder Marmelade
  • Obst wie Apfel, Banane, Mandarine, Orange oder Kiwi
  • Haferflocken

Warum ist der Verzehr am Abend am besten für den Muskelaufbau?

Quark (enthält zu 80% Casein) sollte abends verzehrt werden, am vor dem Schlafengehen. Der Grund hierfür liegt darin, dass wir nachts nichts essen und der Körper daher etwa acht Stunden ohne Nahrung auskommen muss. Der Körper benötigt in dieser Zeit dennoch Proteine als Muskelbaustoff. Wenn er diese nicht bekommt, braucht er das so genannte Muskeleiweiß auf, das der Körper über den Tag verteilt durch die Nahrung aufgenommen hat. Dies sollte verhindert werden, denn schließlich sollen die Muskeln nicht nur aufgebaut, sondern auch erhalten werden.

Casein wird langsamer verdauert und versorgt den Körper länger mit Eiweiß als andere Eiweißquellen. Vor dem Schlafengehen habe ich mir angewöhnt 150g-250g Quark (Mit etwas Wasser mischen) zu essen.
Die Nährstoffe in 100 Gramm Magerquark:

  • 12 Gramm Eiweiß
  • 4 Gramm Kohlenhydrate
  • 0,2 Gramm Fett

Zu den Aminosäuren gehören Alanin, Arginin, Aspargin, Asparginsäure, Cystein, Glutamin, Glutaminsäure, Histidin, Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Prolin, Serin, Threonin, Tryptophan, Tyrosin und Valin. Dank dieser wertvollen Nährstoffzusammensetzung ist Magerquark eine echte Alternative zu meist teuren Supplementen und Aminosäuren.

Magerquark besteht aus zahlreichen Inhaltsstoffen, welche für den Muskelaufbau wichtige Bausteine darstellen. Magerquark bietet ein sehr vorteilhaftes Verhältnis der Kohlenhydrate und Fette zu Eiweiß. Magerquark ist ein ausgezeichneter Eiweißlieferant im Bereich Bodybuilding und Fitness.

Magerquark hilft beim Muskelaufbau

Sportler, die den Aufbau der Muskeln optimal unterstützen möchten, sollten täglich Magerquark verzehren.

Eingehende Suchanfragen: bodybuilding quark vorm schlafen, quark mit wasser mischen, hilft quark beim muskelaufbau, speisequark zum muskelaufbau, magerquark abends muskelaufbau, quark vorm schlafengehen abnehmen, muskelaufbau magerquark abends, quark vorm schlafen abnehmen, magerquark abnehmen muskelaufbau, magerquark vorm schlafen abnehmen

Magerquark Muskelaufbau
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Über den Autor

Mein Name ist The Anh und ich komme aus München. Hier auf #dontquit erhälst du Tipps zu den Themen Health, Food, Lifestyle und natürlich alles über Freelectis, Calisthenics und mehr!

Ähnliche Beiträge