Viele der klassischen Gymnastik- oder Calisthenics -Übungen wie Handstand, Liegestütze, Planches, L-Sits usw. können ohne Hilfsgeräte auf dem Boden ausgeführt werden. Der Nachteil ist am Boden jedoch die starke Belastung des Handgelenks, die aus dem 90 Grad Knick resultiert. Low Parallettes schaffen hier Abhilfe. Sie werden auch als Mini-Barren bezeichnet, da sie dem Turnbarren nachempfunden sind. Damit sind verschiedene effektive Parallettes Übungen möglich. Doch welches Gerät eignet sich? Wir haben in unserem Low Parallettes Test das folgende Modell unter die Lupe genommen:

Skillworx Low Parallettes im Test

Tipp: skillworx High Parallettes auf Amazon.de kaufen (129,90 Euro)

Wer statt aus Plastik oder Eisen lieber Parallettes aus Holz bevorzugt, ist mit den Parallettes von Skillworx bestens beraten. Sie bestehen aus einem enorm robusten Buchenschichtholz, wobei die Lucent Edition dünn lackiert ist. Dadurch sehen die Parallettes edel aus und sind vor allem auch schmutzresistenter. Sie überzeugen mit einem stabilen Stand, einer Grifflänge von 50 Zentimetern und einer Griffigkeit, die wohl nur Holz zu bieten hat.

Aufgrund des stumpfen Winkels von 100° zwischen dem Griff und den Standbeinen können sie auch an unebene Böden angepasst werden, indem die Füße bis zu 10° gedreht werden, wodurch sich deren Höhe verändert.

Durch den idealen Durchmesser von 40 mm gibt es weniger Druckpunkte auf den Händen. Zudem erschwert der Satz Pads, die in der Packung enthalten sind, das Wegrutschen beim Training und verhindert ein Zerkratzen des Bodens.

Dank der geringen Höhe von nur circa 26 Zentimeter sind sie leicht zu verstauen und zu transportieren. Auch das Gesamtgewicht, das gerade einmal 3,2 Kilogramm beträgt, fällt in der Sporttasche kaum auf. Alle Verbindungen sind aus Metall.

Vorteile der Low Parallettes

Die Vorteile sind zahlreich und zeigen sich bereits bei Standardübungen wie Liegestützen, für die die Griffe hervorragend geeignet sind, wie der Test gezeigt hat.

  • Sie ermöglichen zunächst einmal einen größeren Bewegungsradius. Dadurch ist gleichzeitig auch der Reiz intensiver, den das Training bewirkt. Mit den Parallettes ist es möglich, beispielsweise bei Pushups die Brust bis unterhalb der Hände zu bewegen. Ohne Griffe ist dies nicht möglich.
  • Die Position der Handgelenke erweist sich ebenfalls als Vorteil, denn wenn die Übungen auf dem Boden absolviert werden, sind die Handgelenke immer abgeknickt, was auf Dauer zu Schmerzen und gesundheitlichen Problemen führen kann. Auf dem Mini-Barren hingegen werden die Handgelenke geschont, da ein übermäßiges Abknicken verhindert wird.
  • Ebenso dafür spricht die verbesserte Stabilität, die sich, verglichen mit der Ausführung der Übungen auf den Handflächen, bei einigen Übungen im Test gezeigt hat. Beim Handstand geben die Parallettes mehr Kontrolle, da das Ausbalancieren der Position leichter ist.

Tipp: skillworx High Parallettes auf Amazon.de kaufen (129,90 Euro)

Übungen mit den Low Parallettes

Die Bandbreite an möglichen Parallettes Übungen ist sehr groß. In das Parallettes Training können beispielsweise folgende Übungen integriert werden:

Handstand Push-Ups

Um Handstand Push Ups zu lernen ist viel Geduld und Kenntnisse über die wichtigsten Progressionen erforderlich sind. Das Training beruht auf Technik, Körperspannung und Kraft. Diese wichtigen Eckfeiler sollten beachtet werden. Die Handstand Push Ups sind für Athleten geeignet, die bereits über ein recht hohes Trainingsniveau verfügen. Durch die Stange kann der Arm gänzlich abgeknickt werden, wodurch weitere Muskeln trainiert werden und der Trizeps aufgrund der vollständigen Streckung richtige Schwerstarbeit leisten muss.

L-Sits

L-Sits ermöglichen zahlreiche Variationen und werden jedem Anspruch gerecht, wie der Test gezeigt hat. Für Turner ist der L-Sit eine grundlegende Übung. Die Beine werden dabei vom Körper weggestreckt, sodass die Form des Buchstabens L eingenommen wird. Die Hände beispielsweise sind die erste Variationsmöglichkeit. Die einfachste Möglichkeit ist es, sich aus den Parallettes heraus zu drücken, die Beine im 90° Winkel gerade vom Körper weg zu strecken und diese Position zu halten.

Planche

Eine sauber ausgeführte Planche gehört zu den beeindruckendsten Calisthenics-Übungen, allerdings ist der Weg dorthin hart. Neben einer extremen Stärke im Rumpfbereich müssen insbesondere die Schultern viel aushalten. Die Schonung der Handgelenke spricht wieder für den Einsatz des Mini Barrens. Eine Möglichkeit ist die Tuck Planche: Hierbei werden der Hintern und die angehockten Beine angehoben, bis der Rücken schön parallel zum Boden ist. Der Rücken wird gerade gehalten, ebenso im unteren Lendenbereich. Bei der fortgeschrittenen Tucked Planche erfolgt ein schrittweises Ausstrecken der Beine. Dies kann abwechselnd oder beidbeinig geschehen. Der Streckwinkel wird immer mehr vergrößert, bis die vollständige Streckung erreicht ist.

Liegestütze

Die Liegestütze sind in verschiedenen Varianten möglich. Ganz gleich, ob mit einer Hand oder beidhändig, mit angewinkelten oder gestreckten Beinen, bei Liegestützen werden nicht nur die Arme, Brust, der Bauch und die Oberschenkel trainiert, sondern auch die Körperspannung. Die Liegestützgriffe tragen zur Entlastung und Schonung der Handgelenke bei. Sie erweitern zudem die Trainingsmöglichkeiten, wie sich im Test ergeben hat.

Test Fazit: Low Parallettes

Mit dem Low Parallettes können viele Übungen durchgeführt werden. Angesichts der zahlreichen Möglichkeiten und Einsatzzwecke wurde im Test schnell klar, dass es eine sinnvolle Investition ist. Dabei wird insbesondere vom maximalen Bewegungsradius, von der Entlastung der Handgelenke sowie der erhöhten Stabilität bei den verschiedenen Übungen profitiert.

Wer Parallettes kaufen möchte, ist mit dem Modell von Skillworx bestens beraten. Das universell einsetzbare Trainingsgerät benötigt wenig Stauraum und auch keinen speziellen Trainingsraum, denn es überzeugt mit kompakten Abmessungen und einem geringen Gewicht. Die Parallettes sind sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Athleten ideal, denn sie bieten für beide Gruppen viele Möglichkeiten und eine große Übungsvielfalt.

Wer lieber Parallettes bauen möchte, kann sie auch aus Holz selber zusammen schreinern. Hierfür sollten hochwertige Harthölzer gewählt werden. Zudem ist etwas handwerkliches Geschick erforderlich.

hold strong parallettes, hold strong low parallettes, parallettes trainingsplan, parallettes anfänger training, parallettes training pdf, high parallettes, parallettes bauen, parallettes holz

Low Parallettes im Test
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Über den Autor

Mein Name ist The Anh und ich komme aus München. Hier auf #dontquit erhälst du Tipps zu den Themen Health, Food, Lifestyle und natürlich alles über Freelectis, Calisthenics und mehr!

Ähnliche Beiträge