Sieht unscheinbar aus – hat aber ordentliche Power! Ingwer ist nicht nur ein Superfood, sondern auch ein echtes Heilmittel. Und zwar ein natürliches – ohne Nebenwirkungen. Und ein tolles Gewürz ist Ingwer auch noch! Aber erst einmal alles auf Anfang.

Was ist Ingwer?

Ingwer gehört zur Familie der Ingwergewächse und seine botanische Bezeichnung lautet Zingiber officinale. Die Ingwer-Pflanze ist eine bis zu einem Meter hohe Staude mit grünen, schilfartigen Blättern. Das, was du als Ingwer kennst, ist allerdings die Wurzel, das sogenannte Rhizom der Ingwer-Pflanze. Sie wächst unterirdisch und hat – wie du es bei Wurzeln kennst – dicke Verzweigungen.

Die Ingwer-Wurzel wird schon seit dem 6. Jahrhundert v. Chr. als Heilmittel eingesetzt. Zuerst verwendeten die Inder und Chinesen die Ingwer-Wurzel. Als später durch Arabische Händler der Ingwer in den Mittelmeerraum kam, schätzten auch die alten Römer die wirksame Wurzel. Durch die Kreuzritter verteilte sich der Ingwer in gesamt Europa und schließlich durch Spanische Siedler auch in Amerika. Im Mittelalter war Ingwer insbesondere als Gewürz beliebt.

Die Chinesen und Inder hatten bereits seine heilende Wirkung entdeckt: In der traditionellen Chinesischen Medizin und beim Ayurveda spielt die Wurzel eine wichtige Rolle.
Aber jetzt mal wieder ins Hier und Jetzt. Was hat die Wurzel, was andere Wurzeln nicht haben?

Inhaltsstoffe & Wirkung – Was ist drin?

Ingwer schmeckt scharf und genau diese Scharfstoffe sind auch für sämtliche positiven Wirkungen des Ingwers verantwortlich: Gingerol und Shogaol heißen die scharfen Stoffe im Ingwer. Außerdem enthält Ingwer auch noch die ätherischen Öle Zingiberol und Zingiberen, sowie Harzsäuren, Vitamin C und die Mineralstoffe Kalium, Kalzium und Natrium Phosphor.

Ingwer ist das Wundermittel gegen Muskelkater

Ingwer stimuliert alle Organe. Außerdem wirken seine Scharfstoffe und Vitamine vitalisierend und muskelentspannend. Zudem fördert Ingwer die Durchblutung. Gerade die muskelentspannende Wirkung der scharfen Wurzel macht Ingwer für dich aus sportlicher Hinsicht interessant. Ingwer lässt dich nach dem Training schneller entspannen.

Deine Muskeln können sich besser regenerieren. Es ist natürlich ebenso gut, wenn du Ingwer vor dem Sport zu dir nimmst: Durch die angeregte Durchblutung werden deine Muskeln besser mit Blut versorgt und du bist leistungsfähiger.

Von Vorteil für dein Training ist auch die schmerzlindernde Wirkung des Ingwers. Zum Einen tut die körperliche Anstrengung dir damit schlicht und einfach weniger weh; zum Anderen hilft Ingwer gut gegen Muskelkater, kleinere Zerrungen oder Schwellungen.

Die antientzündliche und schmerzstillende Wirkung von Ingwer ist sogar so wirkungsvoll und stark, dass Ingwer gegen Leiden wie Rheuma oder Arthrose eingesetzt wird.

Ingwer wirkt antibakteriell und antiviral

Die Scharfstoffe Gingerol und Shogaol wirken sich ebenso wie das enthaltene Vitamin C positiv auf dein Immunsystem aus. Du bist nicht so anfällig für Infekte und wirst weniger oft krank. Die Scharfstoffe wärmen dich zudem aufgrund ihrer durchblutungsfördernden Wirkung von innen. Und probiere mal Ingwer plus Zitrone: eine echte Geheimwaffe gegen Erkältungen! Am besten du machst dir einen Tee aus klein geschnittener Ingwerwurzel und gibst ordentlich viel Zitronensaft dazu. Mit Honig gesüßt eine super Medizin, die auch noch richtig lecker schmeckt!

Ingwer hilft gegen Übelkeit

Ingwer wirkt gegen Übelkeit. Besonders wenn dir auf Reisen im Auto oder Flugzeug schnell schlecht wird, ist ein Stück Ingwer ein perfektes Gegenmittel. Einfach kurz vor der Reise oder währenddessen lutschen, kauen oder einen Ingwer-Tee trinken.

Ingwer wirkt antioxidativ und entschlackend

Das Vitamin C und die Mineralstoffe in Kombination mit den Scharfstoffen im Ingwer haben eine antioxidative und entschlackende Wirkung auf deinen Körper. Schadstoffe werden schneller aus dem Körper transportiert und der gesamte Organismus wird angeregt. Somit ist der Alleskönner Ingwer einfach immer gut. In Bezug auf dein Training, genauso wie als vorbeugendes Mittel gegen Infekte. Und: Ingwer wirkt auch verdauungsfördernd – ein essentieller Faktor zur Entgiftung deines Körpers.

Das tolle am Superfood und Heilmittel Ingwer ist natürlich auch, dass es keine Nebenwirkungen hat – statt Aspirin oder andere Medikamenten-Hämmer einzuschmeißen, esse also beim nächsten Kopfschmerz oder Muskelkater lieber ein Stück Ingwer. Schmeckt dir nicht pur? Dann haben wir im Folgenden einige tolle Tipps für dich.

Einfache Ingwer Rezepte

Es gibt tausend Möglichkeiten Ingwer zu dir zu nehmen. Nicht umsonst ist Ingwer nicht nur Heilmittel und Superfood, sondern ganz klassisch ein Gewürz. Bevor die Chilischote nach Europa kam, war Ingwer im Mittelalter neben Pfeffer das wichtigste Gewürz für Schärfe.

  • Der Rezepte-Klassiker mit voller Ingwer-Vitamin-Power ist natürlich der schon erwähnte Ingwer-Zitronen-Tee. Dafür schneidest du die hellbraune Wurzel in Stücke und gießt sie mit kochendem Wasser auf. Zitrone und Honig dazu und etwa 10 Minuten ziehen lassen.
  • Du kannst Ingwer aber auch super als Gewürz für Currys oder Ragouts – mit oder ohne Fleisch – verwenden. Dazu solltest du den Ingwer fein hacken oder reiben. Besonders toll schmeckt auch die süß-scharfe-Kombi von Ingwer mit Kokosmilch und Ananas oder Mango – das kennst du vermutlich von sämtlichen Thai-Currys.
  • Aber auch bei nicht Asiatischen oder Indischen Gerichten ist Ingwer eine tolle Würze: zum Beispiel verfeinert Ingwer fein gerieben Karotten-Gemüse oder dein Salatdressing.
  • Um proteinreiche Snacks wie Quarkspeisen oder dein morgendliche Müsli zu pimpen ist Ingwer auch toll: einfach den klein geschnittenen Ingwer mit etwas Honig und einem Spritzer Zitronensaft zu Quark oder Joghurt geben. Die Kombination aus Zimt und Ingwer schmeckt übrigens ebenfalls toll.
  • Und natürlich ist auch Gingerbier oder selbst gemachtes Ginger Ale ein gesunder und erfrischender Drink nach dem Sport – vorausgesetzt du verwendest wenig Zucker und lässt den Alkohol dabei weg! Cheers to that!

Ingwer kaufen

Frischen Ingwer könnt ihr im Reformhaus oder in der Bio-Gemüse Abteilung kaufen. Achtet beim Kaufen, dass die Knolle fest, prall und schön saftig ist. Sobald die Schale etwas wellt, ist der Ingwer nicht mehr frisch! Als Ergänzung zum Würzen beim Kochen nutze ich Sonnentor Ingwer gemahlen, 1er Pack (1 x 35 g) – Bio, was ihr direkt beim Amazon bestellen könnt.

Foto: naturalbornstupid Flickr.com (CC BY-SA 2.0)